Welturaufführung

Veranstaltung
Welturaufführung
Wann
14.06.2014
20:00 -
Wo
Arenastr. 11
Oberhausen 46047
Weitere Infos
Das Akkordeon-Orchester Oberhausen e.V. ist mit Oberhausen seit 60 Jahren eng verbunden und verwurzelt. Auf der Suche nach neuen musikalischen Herausforderungen und Weiterentwicklungen wurde die Idee geboren, den bekannten Komponisten für originale Akkordeon-Musik Stefan Hippe mit einer Komposition zu beauftragen. Um der Verbundenheit mit Oberhausen auch musikalisch Ausdruck zu verleihen, wurde dem Komponisten die ungewöhnliche Aufgabe zuteil, ein Musikstück zu schaffen, dass vom Akkordeon-Orchester im Gasometer aufgeführt werden kann.

Stefan Hippe hat diese reizvolle Aufgabe angenommen und komponiert seit Mai 2013 an den finalen Sätzen seiner Folge "Die Monde des Saturn". Der in Erarbeitung befindliche vierte und letzte Teil wird im Gasometer Oberhausen als experimentelle Musik vom Akkordeon-Orchester Oberhausen uraufgeführt werden. Erste Kostproben des neuen Werkes übertrafen die Erwartungen.

Die Akkustik des Gasometers stellt mit einem Nachhall von ca. 15 Sekunden die besondere Herausforderung dar. Der Komponist nimmt diesen Sachverhalt konstruktiv auf und berücksichtigt ihn bei der Komposition seiner einzigartigen Klangbilder. Das Stück "spielt" mit der außergewöhnlichen Akustik und dem großen, leeren Raum. Es wird sowohl die klassische Sitzordnung des Orchesters als auch das klassische Dirigat aufgegeben. Das Orchester wird in 10 Ensembles auf einem Kreis von ca. 200 m Umfang und einem Durchmesser von etwa 60 m verteilt. Das Dirigat wird durch eine zu synchronisierende Stoppuhr ergänzt. Die Welturaufführung wird für die Konzertbesucher und die Musiker ein einprägendes Erlebnis werden.

« Zurück zum Kalender